Café

Das FILTA-Café (FrauenInterLesbenTransAbinär-Café) heißt euch jeden 1. Sonntag im Monat zum Vernetzen, Kuchen essen, Kennenlernen, Quatschen, Chillen, Kaffee, Tee oder Brause schlürfen, Musik hören, über (Queer-)Feminismus diskutieren, Politik machen, Spiele spielen … willkommen! 

Es gibt meistens Kuchen und Snacks! Süße & salzige vegetarische / vegane Beiträge zum Buffet sind sehr erwünscht – die Unkosten dafür erstatten wir Euch selbstverständlich! Heiß- und Kaltgetränke gibt es gegen Spende vor Ort. 

Das Café ist ein selbstorganisiertes Projekt im Juzi – jede_r Nutzer_in ist auch Mitveranstalter_in. Gemeinsam wollen wir FILTA-Räume gestalten und erhalten.

Das Orga-Team besteht aus einigen Menschen, die sich für den Auf- und Abbau verantwortlich fühlen. Wir suchen immer neue Leute, die Bock haben!

Ansonsten läuft das Café nach dem DIY/DIT Konzept (Do It Yourself/ Do it Together – jede Person kann was zum Café beitragen). Bring Deine Ideen mit, komm vorbei, bring Dich ein und erlebe es selbst.

Oft bieten wir zusätzlich zum „normalen“ Café-Betrieb auch noch kleine oder große Specials an. In der Vergangenheit waren das zum Beispiel Bastel-Workshops, Pflanzen-Tauschbörsen, Fahrrad-Werkstatt, Safer-Sex Workshop, Live-Musik, Vorträge, Waffeln backen, Smoothies und vieles mehr. Wir freuen uns immer sehr über neue Anregungen!  

Das Café ist alkohol- und rauchfrei. Leider sind die Räumlichkeiten nur über eine Treppe erreichbar. Wir freuen uns auf deinen Besuch – egal ob du schon ganz oft oder noch nie im Café warst! Bring gerne deine Kinder mit! Wir haben auch Bastelmaterial und Spielzeug 😉